Apfel-Ingwer Chutney nach Ayurveda Art

Apfel-Ingwer Chutney nach Ayurveda Art

© Lina Prykhodko • Veda Experience

Ein Apfel auf sanskrit heisst seva – der Muttersprache des Ayurveda. Und so steht es in den klassischen Ayurveda Texten, dass seva süß, kalt, geschmacksfördernd und schwer ist; er stärkt den Körper, besänftigt vata und pitta und vermehrt sukra (Fortpflanzungsgewebe). vata und pitta können sich in unserem Körper in Form von Blähungen, Bauchschmerzen oder Magenentzündung zeigen. Nicht umsonst sagt man: an appel a day keeps doctor away.

ardraka – frischer Ingwer – wie es auch in den klassischen Ayurveda Texten steht – mit Zucker genommen, besänftigt ebenfalls vata und pitta, belebt die Lust und wirkt leicht abführend.

Ein Apfel-Ingwer Chutney ist somit eine perfekte Ergänzung zu jedem Menü.

Zutaten

6  Äpfel
6 EL Ingwer, frisch
2 EL Ghee
1/2 TL Kurkuma
1/2 TL Zimt
1/4 TL Kardamom
1/2 TL Chilipulver
1/4 TL Asafoetida
1 TL Kreuzkümmel
1 EL Senfsaat
1/2 TL Steinsalz
3 EL Vollrohzucker
100 ml Wasser

Zubereitung

1. Die Äpfel waschen, entkernen und klein schneiden.

2. Kurkuma, Zimt, Kardamom, Asa foetida, Kreuzkümmel, Chili in einem Schälchen zusammen mischen.

3. Ingwer klein hacken. Ghee in einem Topf erhitzen.

4.  Zuerst Ingwer, Senfsaat und Vollrohzucker kurz anrösten, danach die restlichen Gewürze dazugeben und ebenfalls kurz mitrösten.

5. Äpfel hinzufügen und alles verrühren. Steinsalz und Wasser dazugeben und aufkochen lassen. So lange köcheln lassen bis die Äpfel weich werden.

6. Den Topf vom Herd nehmen und Ingwer-Apfel Chutney abkühlen lassen. Servieren Sie dieses Chutney zu Hauptmahlzeiten.