Schoko-Mandel-Küchlein

Schoko-Mandel-Küchlein

© Veda Experience – Lina Prykhodko

Ich liebe Schokolade, wer tut es nicht? Und ich liebe Mandeln. Ergebnis ein Schoko-Mandel-Küchlein. Aus ayurvedischer Sicht sind Mandeln heiß, schwer, snigdha, besänftigen vāta und fördern śukra. Möchte man lieber pitta und kapha  reduzieren so würde ich Walnüsse empfehlen. Zartbitterschokolade kann bei vata zu Verstopfung führen, daher in Massen geniessen.

Wie sieht es mit den anderen Zutaten aus ayurvedischer Sicht? Butter ist, zum Beispiel, süß, kühlend, extrem ölend und aphrodisiakisch. So förder sie gesunden Taint, Stärke und Verdauungskraft, heilt raktapitta und arśa. 

Mein Favorit ist immer Rohrohzucker, auch khaand gennant. Es ist dem Ursprung so nah und wenig verarbeitet. ??

Zutaten
für ca. 10 Küchlein

200g Butter
200g Zartbitterschokolade
200g gemahlene Mandeln
200g Vollrohrzucker (Bio Muscovado)
12 Wachteleier
1 TL Weinsteinbackpulver
1/2 TL Zimt
1/4 TL Kardamom

Zubereitung

1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.

2. Butter und Zartbitterschokolade in einem Wasserbad schmelzen lassen und zum Abkühlen beiseite stellen.

3. Gemahlene Mandeln, Rohrohzucker, Zimt, Kardamom und Backpulver in einem Topf mischen. Die Butter-Schokomischung hinzufügen und verrühren.

4. Wachteleier schaumig schlagen und in die Masse unterheben.

5. Die Masse in kleine Auflaufförmchen füllen. Und 30 Minuten im Ofen backen.

6. Mit einem Früchte-Chutney z.B. Himbeer Chutney servieren.

Was meinst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.