Himbeer Chutney mit sechs rasas

Himbeer Chutney

© Veda Experience – Lina Prykhodko

Es gibt inzwischen sehr viele Chutneysorten, heute stelle ich ein Himbeer Chutney vor. Chutneys, meistens mit allen sechs Geschmacksrichtungen (rasas), runden jede Mahlzeit ab, regen den Appetit an und helfen bei der Verdauung. Eine ausgewogene ayurvedische Hauptmahlzeit sollte alle sechs Geschmacksrichtungen beinhalten, um somit die drei doshas zufrieden zu stellen.

Ein Chutney soll so scharf sein, dass man den nicht essen kann und doch so süss, dass man nicht aufhören kann.

Zutaten

200g  Himbeeren
2 EL Ghee
1/2 TL Kurkuma
1/2 TL Zimt
1/4 TL Kardamom
1 EL Ingwer, frisch
1/2 TL Chilli, frisch
1/4 TL Asa foetida
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Senfsaat
1/2 TL Steinsalz
3 EL Vollrohzucker

Zubereitung

1. Früchte waschen. Ingwer und Chilli fein hacken.

2. Kurkuma, Zimt, Kardamom, Asa foetida, Kreuzkümmel in einem Schälchen zusammen mischen.

3. Ghee in einem Topf erhitzen. Zuerst Ingwer, Chilli, Senfsaat und Vollrohzucker kurz anrösten, danach die restlichen Gewürze dazugeben und ebenfalls kurz mitrösten.

4. Himbeeren hinzufügen und alles verrühren. Steinsalz dazugeben und aufkochen lassen. So lange köcheln lassen bis der Saft fast verkocht ist.

5. Den Topf vom Herd nehmen und Himbeer Chutney abkühlen lassen. Servieren Sie dieses Chutney zu Hauptmahlzeiten oder Kuchen.

2 Antworten zu “Himbeer Chutney mit sechs rasas

  • Liebe Lina,
    vielen Dank für das tolle Himbeer-Chutney :-)! Das muss ich unbedingt ausprobieren – meine Himbeeren im Garten reifen gerade immer so portionsweise, dass sie gerade die richtige Menge dafür ergeben. Und dein Rezept klingt sooo verlockend frisch und fruchtig, dass ich schon sehr gespannt auf das Resultat bin.
    Herzliche Grüße von Simone

    • vedaadmin
      2 Jahrenvon

      Liebe Simone, die Himbeeren aus dem Garten sind immer am bessten. ?? Lass es dir schmecken! LG Lina ??

Was meinst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.